Loading...

Häufig gestellte Fragen zum Abbott Libre Sense
Glukose-Biosensor für Sport

Was ist der Abbott Libre Sense Glucose Sport Biosensor?

Der Abbott Libre Sense Glukose-Biosensor für Sport ist ausschließlich für sportliche Zwecke vorgesehen und bietet aktuelle Glukosedaten in einem dynamischen Bereich von 55–200 mg/dL, damit Sportler Ihren Glukosewert überwachen können. Er ist speziell für Sportzwecke entwickelt worden. Der Biosensor ist nicht für den medizinischen Gebrauch vorgesehen und nicht für die Diagnose, Behandlung oder das Management von Diabetes oder anderen Krankheiten geeignet.

Über nicht exklusive Partnerschaften plant Abbott, Kompatibilität des Biosensors mit den mobilen Apps und Produkten von Sportunternehmen zu ermöglichen, die Glukosewerte, Trends und zugehörige Messwerte liefern, um Einblicke für eine optimale Strategie zur Deckung des Energiebedarfs und zur Unterstützung der sportlichen Leistung zu gewinnen.

Welchen Vorteil bietet der Biosensor für Sportler?

Der Biosensor dient dazu, den Glukosewert zu überwachen. So können Ausdauersportler bei Training und Wettbewerb die Wirksamkeit Ihrer Ernährungsentscheidungen nachvollziehen. Sportler haben somit die Möglichkeit, Ihren Energiebedarf entsprechend zu decken, Ihren Glykogenvorrat vor einem Wettbewerb aufzufüllen und zu erkennen, wann Sie sich während eines Wettbewerbs Energie zuführen müssen, um weiterhin Spitzenleistung zu erbringen.1,2

Wie kann ein Nutzer Glukosedaten von dem Biosensor erhalten?

Zum Ablesen der Glukosewerts wird einfach ein Biosensor angelegt und durch einen Scan mit dem Smartphone über den Biosensor gestartet. Nach einer einstündigen Aufwärmzeit erhalten Benutzer jede Minute aktuelle Glukosedaten in ihrer kompatiblen Smartphone-App.

Welche Produkte sind mit dem Biosensor kompatibel?

Wir sind eine Partnerschaft mit Supersapiens eingegangen, um Glukosewerte, die von unserem Biosensor gemessen werden, anzuzeigen und in Strategien zur Deckung des Energiebedarfs zu übersetzen. Erfahren Sie mehr bei www.Supersapiens.com.

Welche Teile sind im Lieferumfang des Biosensors enthalten?

Das Paket umfasst den Biosensor und einen Applikator für den Biosensor. Mithilfe des Applikators wird der Biosensor an der Rückseite des Oberarms angebracht.

Wie häufig misst und speichert der Biosensor die Glukosemesswerte?

Der Biosensor meldet jede Minute automatisch die Glukosekonzentration in der Gewebeflüssigkeit. Er zeichnet die Glukosekonzentration außerdem alle 15 Minuten auf und speichert die Daten in einem fortlaufenden 8-Stunden-Protokoll. Wird der Biosensor mindestens 3x täglich gescannt, um die Daten vor Ablauf des 8-Stunden-Zeitraums vom Biosensor auf das Handy herunterzuladen, gehen keine Daten verloren. Sind seit dem letzten Sensor-Scan mehr als 8 Stunden vergangen, gehen die ältesten Daten verloren. Das heißt, der Biosensor speichert nur die Daten der letzten 8 Stunden.

Kann der Biosensor auch bei Kindern verwendet werden?

Der Biosensor ist zur Verwendung durch Sportler ab 16 Jahren bestimmt.

Wo kann ich das Produkt kaufen?

Das Produkt wird auf www.supersapiens.com  über unsere Partner-Webshops in ausgewählten Ländern in Europa vertrieben.

Wie können Sportler davon profitieren, dass Ihnen Ihre Glukosedaten angezeigt werden?

Die richtige Ernährung in den richtigen Abständen ermöglicht es Sportlern, beim Ausdauersport einen stabilen Glukosespiegel aufrechtzuerhalten. Dies ist für die Steuerung des Energiebedarfs und die Vermeidung einer Muskelermüdung wichtig. Eine vom American College of Sports Medicine veröffentlichte Studie hat gezeigt, dass ein Sportler, der die Auswirkungen seiner Nahrungsaufnahme versteht, eine größere Chance hat, beim Training seine Leistung zu verbessern.[i] Forschungen haben außerdem gezeigt, dass die Echtzeit-Überwachung des Glukosespiegels für die Nahrungsaufnahme hilfreich sein kann, um die Muskelregeneration zu fördern und die sportliche Leistung zu steigern.ii

Welche Sportler profitieren am meisten von den Daten, die der Abbott Libre Sense Glukose-Biosensor für Sport liefert? 

Sportler, die Hochleistungssport treiben oder länger als 90 Minuten sportliche Tätigkeiten ausüben, z. B. Ausdauersport wie Radfahren, Laufen oder Triathlon, dürften am meisten davon profitieren, ihre Strategien zur Deckung des Energiebedarfs im Hinblick auf die Zufuhr von Kohlenhydraten zu steuern. Die Anzeige ihres Glukosespiegels kann ihnen dabei helfen, die Wirksamkeit ihrer Art der Ernährung zu verstehen, den Energiebedarf richtig zu decken, eine Ermüdung aufgrund niedriger Glukosewerte zu vermeiden und zu erkennen, wann sie sich während des Trainings oder Wettkampfs erholen müssen.

Wie wird der Biosensor am Körper angebracht?

Der Biosensor wird an der Rückseite des Oberarms mithilfe eines einfachen Applikators (Einwegartikel) angelegt. Beim Anbringen des Biosensors schiebt sich eine feine, biegsame, sterile Spitze dicht unter die Haut. Der Sensor wird mit einer kleinen Klebefolie fixiert.

Verursacht das Anbringen des Sensors Schmerzen?

Die meisten Benutzer verspüren beim anbringen des Biosensors keine Schmerzen. In einer von Abbott durchgeführten Umfrage haben 91.6% der Teilnehmer (n=119) zugestimmt, dass die Anbringung des Sensors schmerzfrei war. Daten liegen bei Abbott vor.

Spürt der Nutzer den Biosensor beim Tragen?

Der Teil des Biosensors, der unter die Haut eingeführt wird, ist weniger als 0,4 mm dick (entspricht etwa der Dicke eines menschlichen Barthaares) und wird etwa 5 mm unter der Haut eingeführt. Die meisten Menschen spüren den Biosensor beim Tragen nicht. In einer von Abbott durchgeführten Umfrage haben 91.6% der Teilnehmer (n=119) zugestimmt, dass die Anbringung des Sensors schmerzfrei war. Daten liegen bei Abbott vor.

Muss ich beim Anbringen des Biosensors die Haut am Arm auseinanderziehen oder zusammendrücken?

Nein. Der Biosensor wird ausschließlich auf der Rückseite des Oberarms angebracht. Waschen Sie die betreffende Hautstelle mit Seife, trocknen sie diese ab und reinigen Sie die Stelle dann mit einem Alkoholtupfer. Lassen Sie die Haut trocknen. Vermeiden Sie Stellen mit Narben, Leberflecken, Muttermalen, Dehnungsstreifen oder Knoten in der Haut. Wählen Sie eine Hautstelle, die bei Ihren täglichen Aktivitäten im Allgemeinen eben bleibt (kein Ziehen, keine Falten). Zur Vermeidung eines unangenehmen Gefühls oder einer Hautirritation sollten Sie eine andere Stelle wählen als beim letzten Mal.

Ich habe viele Haare auf der Haut und das Anbringen des Biosensors ist schwierig – was soll ich tun?

Die gewählte Hautstelle auf der Rückseite des Oberarms sollte glattrasiert sein.

Kann der Biosensor auf einem Tattoo angebracht werden?

Ja. Es ist keine Interaktion zwischen dem Tattoo-Farbstoff und dem Biosensor zu erwarten. Es empfiehlt sich, beim Anbringen des Biosensors Stellen mit Narben, Leberflecken, Muttermalen, Dehnungsstreifen oder Knoten in der Haut zu vermeiden.

Blutet es, wenn der Biosensor angebracht wird?

In einer Studie mit 146 Teilnehmern wurden folgende Daten zu Hautproblemen ermittelt: Es traten 4 Fälle von Erythemen (oberflächliche Hautrötungen) mäßiger Ausprägung auf. Alle anderen Hautprobleme waren leichter Ausprägung.

  • Blutung – 0,7 % der Zeit
  • Hämatom – 0,7 % der Zeit
  • Erythem – 2,7 % der Zeit
  • Schmerzen – 0,7 % der Zeit
  • Schorfbildung – 2,7 % der Zeit

*Daten liegen vor. Abbott, Inc.

Sollte der Biosensor bei einer Blutung entfernt werden?  

Wenn die Blutung nicht aufhört, entfernen Sie bitte den Biosensor und bringen einen neuen an einer anderen Stelle an.

Wie gehe ich vor, wenn ich vom Biosensor einen Hautausschlag oder eine Infektion bekomme? 

Manche Menschen reagieren empfindlich auf das Klebepad, das den Biosensor auf der Haut festhält. Falls Sie eine erhebliche Hautreizung um den Biosensor herum oder unter ihm feststellen, sollten Sie ihn entfernen und nicht weiter benutzen. Fragen Sie einen Arzt, bevor Sie wieder einen Biosensor anbringen.

Wie entfernt man den Biosensor?

Heben Sie den Rand des Klebepads an, das den Biosensor auf der Haut festhält. Ziehen Sie es nun langsam in einer einzigen Bewegung von der Haut ab. Hinweis: Eventuell verbleibende Klebstoffrückstände auf der Haut lassen sich mit warmem Wasser und Seife oder mit Isopropylalkohol entfernen.

Wie lange kann der Biosensor getragen werden?

Der Einweg-Biosensor für Glukose ist zum Anbringen an der Rückseite des Oberarms vorgesehen und bietet genaue Glukosewerte für bis zu 14 Tage.

Warum kann es bis zu einer Stunde dauern, bis ich meinen ersten Messwert erhalte?

Der Biosensor ist klinisch erprobt und hat sich für die Dauer von bis zu 14 Tagen als präzise, stabil und konstant bewährt. Kurz nach dem Anbringen eines Biosensors beginnen physiologische Prozesse, die dazu führen, dass sich der Biosensor und der Körper aufeinander einstellen. Diese Prozesse sind Bestandteil der normalen Körperreaktion auf das Anbringen des Biosensors. Dieses Ausbalancieren variiert von Mensch zu Mensch und läuft selbst bei ein und derselben Person nicht immer gleich ab. Wir haben daher entschieden, dem Biosensor eine Stunde Zeit zu geben, um sicherzustellen, dass das System präzise Glukosemesswerte liefert.

Kann man den Biosensor auch im Solarium oder in der Sauna tragen?

Es wurden keine Studien zur Verwendung des Biosensors in Solarien oder Saunen durchgeführt. Bitte beachten Sie jedoch, dass der Betriebstemperatur-Bereich des Biosensors bei 10 – 45 °C liegt. Zudem kann Schweiß dazu beitragen, dass sich das Klebepad von der Haut löst.

Kann ich den Biosensor auch beim Wintersport tragen, z. B. beim Skilaufen?

Der Biosensor kann auch beim Wintersport getragen werden. Bitte bedenken Sie jedoch, dass der Betriebstemperatur-Bereich des Biosensors bei 10 – 45 °C liegt. Zudem kann Schweiß dazu beitragen, dass sich das Klebepad von der Haut löst.

Ist der Biosensor wasserfest?

Der Biosensor kann beim Baden, Duschen, Schwimmen und sonstigem Sport getragen werden. Der Biosensor wurde getestet und hält einer Wassereinwirkung in 1 m Tiefe bis zu 30 Minuten lang stand.

Kann ich ein Pflaster auf dem Biosensor anbringen?

Es können medizinische Pflaster oder Tapes verwendet werden. Wenn Sie ein solches zusätzliches Pflaster verwenden, muss es direkt beim Anbringen des Biosensors aufgebracht werden. Die Öffnung in der Mitte des Biosensors darf dabei nicht verdeckt werden. Zusätzlich angebrachte Pflaster oder Tapes dürfen nicht entfernt werden, bevor Sie den Biosensor entfernen möchten.

Muss der Biosensor vor einem MRT / CT / einer Diathermie entfernt werden?

Vor Untersuchungsterminen, die mit einer starken magnetischen oder elektromagnetischen Strahlung einhergehen wie z.B. Röntgen, MRT (Magnetresonanztomographie), CT (Computertomographie) oder hochfrequente elektrisch erzeugte Hitze (Diathermie) muss der Biosensor entfernt und nach der Untersuchung durch einen neuen Biosensor ersetzt werden. Der Effekt dieser Verfahren auf die Leistung des Systems wurde nicht getestet.

Was geschieht, wenn der Biosensor vor Ablauf der 14-tägigen Tragedauer entfernt werden muss (oder wenn er sich ablöst)?

Wenn der Biosensor entfernt wurde oder sich abgelöst hat, darf er nicht wieder verwendet werden. In diesem Fall sollte ein neuer Biosensor angebracht und gestartet werden. Das Empfangsgerät erkennt dann den neuen Biosensor und fragt den Anwender, ob der neue Biosensor gestartet werden soll.

Kann ich den Biosensor wiederverwenden?

Nein, die Biosensoren dürfen nicht wiederverwendet werden. Sie sind so konzipiert, dass eine Wiederverwendung nicht möglich ist. Der Biosensor kann auch nicht erneut sterilisiert werden.

Muss ich den Biosensor 14 aufeinanderfolgende Tage (14 Tage „am Stück“) tragen?

Nach der Aktivierung beträgt die Tragedauer des Biosensors bis zu 14 aufeinanderfolgende Tage. Sie können den Biosensor vor Ablauf der 14 Tage entfernen, jedoch können Sie denselben Biosensor nach der Entfernung nicht wiederverwenden.

Was geschieht, wenn der Biosensor länger als 14 Tage getragen wird?

Nach der 14-tägigen Tragedauer wird der Verwender darüber informiert, dass der Biosensor abgelaufen ist. Der Biosensor stellt dann automatisch das Sammeln von Glukosemesswerten ein und sollte daher 14 Tage nach dem Starten entfernt werden. Anschließend ersetzen Sie ihn durch einen neuen Biosensor.

Ich nehme Nahrungsergänzungsmittel. Könnten diese zu Störungen des Biosensors führen?

Sie können Ascorbinsäure (Vitamin C) in Standarddosierung einnehmen. Vitamin-C-Dosen, die höher sind als die empfohlene Tagesdosis können die Messwerte des Biosensors beeinträchtigen und diese höher ausfallen lassen, als sie tatsächlich sind.

Gibt es beim Biosensor am Flughafen irgendwelche Besonderheiten zu beachten?

Der Biosensor kann gängigen elektrostatischen (ESD) und elektromagnetischen Interferenzen (EMI) ausgesetzt werden, also auch den Metalldetektoren und Bodyscannern am Flughafen. Sie können deshalb den Biosensor tragen, wenn Sie diese Geräte passieren. Jedoch sollte der Biosensor einigen anderen Flughafen-Scannern nicht ausgesetzt werden, so z.B. Röntgengeräten und Millimeter-Radiowellen. Falls Sie Zweifel haben, ob Ihr Biosensor mit den Sicherheitsscans kompatibel ist, weisen Sie vor dem Passieren dieser Scanner das Sicherheitspersonal bei diesen Geräten auf den Biosensor hin und bitten darum, eine andere Screeningmethode benutzen zu dürfen.

Was geschieht, wenn der Biosensor im Koffer verpackt ist – wie verhält er sich in den Scannern, die bei aufgegebenem Gepäck und Handgepäck verwendet werden?

Der Biosensor kann gängigen elektrostatischen (ESD) und elektromagnetischen Interferenzen (EMI) ausgesetzt werden, also auch den Metalldetektoren und Bodyscannern am Flughafen. Der Biosensor kann diese Scanner problemlos passieren, wenn er sich im Koffer, im Handgepäck oder bei der Sicherheitskontrolle in einer Plastikschale befindet. Jedoch sollte der Biosensor einigen anderen Flughafen-Scannern nicht ausgesetzt werden, so z.B. Röntgengeräten und Millimeter-Radiowellen. Falls Sie Zweifel haben, ob Ihr Biosensor mit den Sicherheitsscans kompatibel ist, weisen Sie vor dem Passieren dieser Scanner das Sicherheitspersonal bei diesen Geräten auf den Biosensor hin und bitten darum, eine andere Screeningmethode benutzen zu dürfen.

Kann der Biosensor während des Flugs verwendet werden?

Bei entsprechenden Einschränkungen durch die Flugbestimmungen empfehlen wir, kompatible Geräte während des Flugs auszuschalten und nicht zum Scannen eines Biosensors zu benutzen. Die Luftverkehrsbestimmungen sehen vor, dass das Flugpersonal verlangen kann, während des Flugs keine elektronischen Geräte gleich welcher Art einzuschalten. Im Allgemeinen unterliegt der Biosensor jedoch keinen solchen Bestimmungen und darf während des Fluges verwendet werden.

Ich verreise – kann ich einen Biosensor aus einem anderen Land bekommen? Und ist die Kompatibilität mit meiner Handy-App gewährleistet?

Die in einem Land gekauften Biosensoren sind möglicherweise nicht mit den mobilen Apps und den dazu gehörenden kompatiblen Produkten aus anderen Ländern kompatibel. Beim Verreisen ist es daher empfehlenswert, genügend Biosensoren für die gesamte Dauer Ihrer Reise mitzunehmen.

Wie groß ist der Biosensor?

Der Biosensor ist 5 mm dick und hat einen Durchmesser von 35 mm, was etwa der Größe einer 2-Euro-Münze entspricht.

Wurde der Biosensor in (a) Wasser bzw. (b) in Salzwasser getestet?

a. Der Biosensor wurde gemäß IP27-Standards getestet und kann beim Schwimmen getragen werden (bis zu einer Tiefe von 1 m und für die Dauer von bis zu 30 Minuten).

b. Der Biosensor wurde nicht in Meerwasser/Salzwasser getestet. Es gibt keine Gründe anzunehmen, dass sich die Leistung des Biosensors in Meerwasser von der Leistung in Süßwasser unterscheidet, da der Salzgehalt keinen Einfluss darauf haben dürfte, wie viel Wasser in den Biosensor eindringen kann.

Kann der Biosensor in Höhen über 3.048 Meter verwendet werden?

Die Leistung des Biosensors wurde nur bis zu einer Höhe von 3.048 Metern (10.0000 Fuß) getestet. In Höhen, die 3.048 Meter übersteigen, wurde er nicht getestet.

Welche Höhengrenzen gelten für die Verwendung und Lagerung des Biosensors?

Der Höhenbereich für die Verwendung und Lagerung des Biosensors beträgt -381 Meter bis 3.048 Meter.

Was passiert mit dem Biosensor, wenn er außerhalb des empfohlenen Temperaturbereichs getragen wird?

Funktioniert der Biosensor aufgrund extremer Temperaturen nicht mehr, erhält der Benutzer eine Fehlermeldung. Die Betriebstemperatur des Biosensors liegt im Bereich von 10 °C bis 45 °C.

Welche Art von NFC-Kennzeichnung wird für den Biosensor verwendet?

Der Biosensor basiert auf ISO15693.

Welche Art von Bluetooth wird für den Biosensor verwendet?

Die Bluetooth-Radiofrequenz des Biosensors ist 2402–2480 GHz BLE, die Modulation ist GFSK und die maximale Ausgangsleistung beträgt 0 dBm (EIRP).

Welcher Batterietyp liegt im Biosensor vor?

Bei der Batterie im Biosensor handelt es sich um eine nicht austauschbare Silberoxidbatterie.

Wie sind die Einweg-Komponenten zu entsorgen, z.B. die Biosensor-Packung und der Applikator?

Die Bestimmungen variieren je nach geographischer Region. Das Produkt sollte gemäß den anwendbaren lokalen Bestimmungen für die Entsorgung von Elektrogeräten, Batterien, Spritzen/Nadeln und Materialien entsorgt werden, die mit Körperflüssigkeiten in Kontakt gekommen sind. „Spritzen/Nadeln” umfasst hier jeden Gegenstand, der zum Durchstechen oder Ritzen der Haut verwendet wird. Der Biosensor selbst zählt nicht dazu, weil er keine spitzen Bestandteile enthält. Die kleine Nadel verbleibt im Applikator.

Muss der Biosensor gereinigt oder desinfiziert werden?

Der Biosensor ist für den Einweg-Gebrauch bestimmt und muss weder gereinigt noch desinfiziert werden.

Können Diabetiker den Abbott Libre Sense Glucose Sport Biosensor nutzen?

Der Gebrauch des Abbott Libre Sense Glukose-Biosensor für Sport ist nur für Sportzwecke vorgesehen. Der Biosensor misst den Glukosewert zwischen 55 und 200 mg/dL beim Sport. Er ist nicht für die Diagnose, Behandlung oder Überwachung von Diabetes oder anderen Krankheiten geeignet.

Kann ich anhand der Glukosedaten feststellen, ob ich Prädiabetes oder Diabetes habe?

Nein, der Biosensor ist nicht für die Diagnose, Behandlung oder Überwachung von Diabetes oder anderen Krankheiten geeignet. Bei Bedenken im Zusammenhang mit Prädiabetes oder Diabetes wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Ist der Biosensor mit anderen Apps oder Ablesegeräten für Diabetes kompatibel?

Nein, der Biosensor ist nicht mit anderen Apps oder Ablesegeräten für Diabetes kompatibel. Der Biosensor ist nicht für die Diagnose, Behandlung oder Überwachung von Diabetes oder anderen Krankheiten geeignet.

1. Moore, D. 2015 .  Nutrition to Support Recovery from Endurance Exercise: Optimal Carbohydrate and Protein Replacement. American College of Sports Medicine. 14(4), pp. 294-300.

2. Olsson, J. 2016. Swedish School of Sport and Health Sciences, GIH, Department of Sport and Health Sciences. Swedish Elite Swimmers Blood Glucose Levels During Recovery: A Descriptive Study Using Continuous Glucose Monitoring Systems
 

Der Name Libre Sense und damit verbundene Markennamen auf dieser Website sind im Besitz des Unternehmens Abbott. Andere Warenmarken, Markennamen und Handelsaufmachungen sind im Besitz der jeweiligen mit Abbott verbundenen Unternehmen.

NAV-00017 v2.0 11/20